21. Mai
2013
verfasst von

Die Schützenbruderschaft hat am traumhaft verhexten Pfingstsonntag ihre neuen Würdenträger ermittelt.

Neuer König ist Lucas Hackethal mit seiner Königin Verena Spicher!

Neuer Prinz ist Marcel Brust mit seiner Prinzessin Cathrin Klöters!

Neue Schülerprinzessin ist Celine Formanns!

Die neuen Majestäten !!!

Der Wetterbericht für das Pfingstwochenende meinte es nicht gut mit uns. Doch Petrus ließ für die Schützen die Sonne scheinen und der erste Sieger wurde am Samstag ermittelt. Die Toni Kommer Medaille gewann der 2.Brudermeister Michael Hanses mit einem genauen Schuss auf den Splin. Bei den Schülerschützen gewann Alina Formanns die Stiftungsmedaille.

Auch am Pfingstsonntag konnten wir den Weg zur heiligen Messe in die Kapelle in Lintert ohne Regenschirm antreten. Auf dem Rückweg gab es noch zwei Stärkungen am Wegesrand ehe um 10 Uhr das Frühstuck, gestiftet vom noch amtierenden Königspaar Uwe und Marlene Klüssendorf, eingenommen wurde. Bevor das Schülerprinzenschießen begann, durfte unser Brudermeister Walter Formanns zwei verdiente Mitglieder auszeichnen. Zum Einen erhielt Uwe Klüssendorf (1.Baumeister) die Medaille für 10 Jahre Vorstandsarbeit und zum Anderen Hermann Hennicken zwei Medaillen für jeweils 60 Jahre Mitgliedschaft in der Bruderschaft sowie im Landesverband.

Um kurz vor eins jubelten dann die Schützen über ihre neue Schülerprinzessin. Celine Formanns konnte den Rest von der Stange holen. Sie ist zum ersten mal Prinzessin der Bruderschaft und setzte sich gegen 4 weitere Mitstreiter durch.

Im weiteren Verlauf versammelten sich immer mehr Schützen auf der Wiese. Denn der Festzug, bestehend aus dem Spielmannszug Hehlrath 1920  , dem Trommler- und Pfefferkorps „Vorwärts“ Kohlscheid und den befreundeten Vereinen der Katharina- und Josefschützen sowie den Jägern mit Hunden und einem Rotschwanzsbussard, marschierte bei 23 Grad Richtung Königspaar zur Abholung am Deckers Berg.

Bei geselligen Beisammensein wurde viel gelacht und Musik gemacht. Nach dem Vorbeimarsch der Majestäten trafen die Schützen um 16 Uhr  dann auf der gut befüllten Wiese ein. Der Bezirksmeister von Aachen, Christian Dickmeiss, durfte ebenfalls zwei verdiente Mitglieder auszeichnen. Christian Abramowicz wurde mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet. Unser 1.Kassierer, Harald Hackehal, bekam das St. Sebastianus Ehrenkreuz für 25 Jahre (!!!) Vorstandsarbeit. Außerdem konnte Walter Formanns einige andere Vereine, den Bundeskönig Jean-Marie Völl und die weitgereisten Schützengilde Frundsberger Fähndel aus München sowie die Sorauer Armbrustschützengilde aus Hamm begrüßen.  Es folgte der Ehrenschuss unseres Hauptmanns Arnold Barth. Treffer!

Das Highlight, der Königs- und Prinzenvogelschuss startete pünktlich um 16:30 Uhr. Nach spannenden Schüssen fiel um 19 Uhr dann der Königsvogel von der Stange. Lucas Hackethal, Bundesprinz 2008, konnte sein Glück kaum fassen und sank zu Boden. Zum ersten Mal König der Bruderschaft mit 25 Jahren. Die Jubeltraube mit Glückwünschen nahm kein Ende, jedoch musste der Prinz noch ermittelt werden. Der zersplitterte Vogel war reif und der Schütze auch. Marcel Brust erlegte den Prinzenvogel und ist ebenfalls zum ersten Mal Prinz der Bruderschaft. Auf den Schultern der Schützenbrüder erklang das Lied “ En Schüpp un en Hack“ und die Feier begann in vollen Zügen. Beide kommen übrigens vom Kreuzerdriesch!

Die Siegerehrung vollzog Walter Formanns gekonnt und lobte die Baumeister für die einwandfreien Vögel. Zunächst legte der scheidende Schülerprinz Benjamin Czennia die Kette ab um sie dann der neuen Schülerprinzessin Celine Formanns um zuhängen. Auch der scheidende Prinz Hauke Klüssendorf streifte die Kette dem neuen Prinzen Marcel Brust über. Seine Prinzessin Cathrin Klöters trägt nun die Prinzessinnenkette. Ebenfalls nahm auch der alte König seine Kette von den Schultern und übergab sie an das neue Königspaar Lucas Hackethal mit Königin Verena Spicher. Der „Plümmekönig“ ging dieses Jahr an Michael Hanses. Zum dritten Mal holte sich Tobias Hackethal die „Plümmeprinzen“-Medaille.

Das Wetter spielte mit, genauso wie unser Allleinunterhalter Artur Nolden, der für die passende Musik am Abend sorgte. Bis in die späten Mitternachtsstunden wurde gefeiert.

Zum Frühstück am Pfingstmontag kamen die Schützen dann leider im Regen. Der wiederum im Mittag aufhörte und wir unsere Vertreter der Majestäten doch ausschießen konnten. Beim Ehrenprinzenschießen war der Jungschützensprecher Jens Küppers erfolgreich. Sein erster Titel in Hitfeld. Um 15 Uhr begann dann das Ehrenkönigsschießen. Die amtierende Ehrenkönigin Marion Hackethal durfte am Abend Gregor Abramowicz die Kette überreichen. Weil noch Zeit war, entschloss man sich die am Samstag noch nicht geschossene Stiftungsmedaille  von Franz Radermacher auf zu setzen. Der neue König Lucas Hackethal war hier erfolgreich. Ehrenschülerprinzessin wurde Alina Formanns.

Traditionell spielten die Schützen dann Fussball auf der Wiese. Ein Verletzter und eine kaputte Lampe gingen aus dem Spiel hervor.

Die Bruderschaft blickt auf ein verhextes und schönes Schützenfest zurück und freut sich auf die kommenden Monate seine Majestäten bei anderen Vereinen präsentieren zu dürfen.

Kommentar schreiben