2. November
2012
verfasst von
P1050724

Feierstimmung im Saal

Ein Highlight des Schützenjahres ist der Königsball im Saalbau Kommer immer am letzten Wochenende des Oktobers. Dieses Jahr zu Ehren des Königs Uwe Klüssendorf mit Königin Marlene, des Prinzen Hauke Klüssendorf mit Prinzessin Tanja Rohrer sowie Schülerprinz Benjamin Czennia fand das Fest am 27. Oktober ab 20 Uhr statt.

Der Spielmannszug aus Hehlrath spielte die 41 Schützen in den gefüllten Saal. Nach der Begrüßung durch den 1. Brudermeister Walter Formanns durfte unser König das Zepter der Musikkapelle übernehmen und einen Marsch delegieren. Nach dem die Ehrungen vorgenommen wurden, tanzten die Schützen den Königswalzer, gespielt von der Band “ Sunset“, die im weiteren Verlauf für ein volles Tanzparket sorgten.

Das Publikum bestaunte dann den Sänger Andy Storck, der mit seiner Stimme überzeugen konnte. Um 22 Uhr gab es dann die Gratulationscour, bei der Walter Formanns besonders den Bundeskönig Jean-Marie Völl, den Bundesprinz Yannik Sauer sowie den Bundeschülerprinz Fabian Wenders begrüßen konnte.

Als nächster Programmpunkt wurden die „4 Kreuzerdriescher Amigos“ angekündigt. Mit Öcher-Liedern wurde der Saal von Marcel Brust, Harald, Thomas und Tobias Hackethal eingeheizt. Auf besonderen Wunsch des Königs wurde dieser eindrucksvoll mit stehenden Ovationen erfüllt.

Den Abschluss des Programms bildete traditionell die Jungschützenabteilung. Des Königs‘ Vorlieben wurde auf der Bühne vorgetragen. Zunächst spielten zwei Jäger mit Hund den Hallali-Marsch ehe eine Truppe Schuhplattler mit „Mäddchere“ in Dirndl die Bühne schmückten. Als Zugabe durfte der König selbst plattlern. Mit einem Fässchen Bier ausgestattet, marschierten die Jungschützen mit dem Lied “ Sie hatte nur noch Schuhe an“ von der Bühne.

Walter Formanns wünschte den rund 300 Gästen im Saal ein schönen Restabend, welcher bis in die frühen Morgenstunden ging und ja eine Stunde mehr gefeiert werde konnte, da die Uhrzeit zurückgestellt wurde.

Weitere Bilder gibt es hier: Königsball 2012

Kommentar schreiben